Kinetic Sports Kindertrampolin Jumper im Test

Artikel aktualisiert am von Alexander

Das Kindertrampolin Jumper von Kinetic Sports ist aktuell das meistverkaufte Trampolin für Kinder bei Amazon. Mit sehr guten Bewertungen ausgestattet überzeugt es bei der Sicherheit. In meinem Bericht habe ich mir die Eigenschaften und wichtige Ausstattungsmerkmale genau angesehen. Denn bei einem Kindertrampolin ist es wichtig auf die sicherheitsrelevanten Aspekte zu achten. Mehr noch, als bei einem Trampolin für ältere Kinder.

Kinetic Sports Kindertrampolin Jumper im Garten
Kinetic Sports Kindertrampolin Jumper im Garten – einfach viel Spass für Kinder

Denn Trampoline für Kinder sind wirklich für Kinder zwischen 3 Jahren bis 6 Jahren gemacht. Für ältere Kinder macht es dann keinen Spaß mehr. Zumindest ist das meine Meinung.

Schauen wir uns einmal die Ausstattung und Verarbeitung des Trampolins an. Meinen Ratgeber und Test zu den besten Kindertrampolinen findest Du hier: Zu den Kindertrampolinen >

Ausstattung und Funktionen des Kindertrampolin

Ausstattungsmerkmale AbbildungDie Sprungfläche beim Kinetic Sports Trampolin für Kinder liegt bei 140 cm Durchmesser. Da in einem solchen Trampolin immer nur ein Kind springen darf ist das mehr als genug.

Hinweis: Bitte lassen Sie niemals zwei Kinder oder sogar mehrere gleichzeitig auf einem solchen Trampolin hüpfen. Hier passieren wirklich ernstzunehmende Verletzungen und das kann man ganz einfach vermeiden. Einfach immer nur ein Kind auf die Sprungfläche lassen. Das Problem bei mehreren Kindern: sehr oft krachen die Kinder mit dem Kopf zusammen und verletzen sich dabei. Auch wenn ein Kind stürzt und das andere versehentlich auf den Kopf springt ist das wirklich gefährlich. Achten Sie also bitte darauf. Mehr zur Sicherheit beim Trampolinspringen..

Maximales Benutzergewicht

Die maximale Belastbarkeit des Kinetic Sports Kindertrampolin Jumper liegt bei 50 kg. Das reicht für ein Kind zwischen 3-6 Jahre auch mehr als aus. Denn kleiner sollten die Kinder nicht sein, wenn man sie hier drauf lässt.

Federungssystem mit Gummiseilen

Das Tampolin für Kinder von 3 bis 6 Jahren hat ein kindergerechtes Federungssystem mit Gummiseilen.

Das Kinetic Sports Jumper kostet gerade einmal knapp 80 €. Besonders überrascht hat es mich persönlich, dass es bei diesem Preis ein Federungssystem mit Gummiseilen hat. Das ist nämlich für ein Kindertrampolin absolut vorbildlich und meiner Meinung nach auch ein Muss. Denn kleine Kinder haben noch sehr viel empfindlichere Gelenke.

Trampoline mit Stahlfedern haben einfach eine härtere Federung. Deshalb empfehle ich immer nur Federungssysteme mit Gummiseilen bei Kinder-Trampolinen. Bei den guten Herstellern werden sie auch nichts anderes finden. Anders sieht es bei Billig-Trampolinen von meist unbekannten Herstellern aus. Denn Stahlfedern sind einfach viel günstiger.

Gelenkschonendes Springen für Kinder

Etwas grundsätzliches zum Hüpfen für Kinder auf dem Trampolin. In einem Alter unter 6 Jahren, wo Kindertrampoline typischerweise verwendet werden, sind die Gelenke noch nicht so stabil. Gelenkschonendes Hüpfen bedeutet bei Kindern in diesem Alter eine kindergerechte Schwungkraftregulierung. Hierfür sind Gummiseile ideal geeignet. Achten Sie beim Kauf eines Trampolins für Kinder zwischen 3 bis 6 Jahren bitte darauf, dass keine Stahlfedern eingebaut sind.

Bei Kindertrampolinen ist es außerdem wichtig das die Federung keine allzu hohen Sprünge erlaubt. Auch das wäre für die Gelenke der Kinder nicht gut. Das ist beim Kinetic Sports Trampolin gewährleistet.

Die Sicherheit auf dem Kinetic Sports Trampolin

Bei Kindertrampolinen lege ich immer besonderen Wert auf die Sicherheit. Dafür gibt es verschiedene Ausstattungsmerkmale zu überprüfen. Das erste ist das Sicherheitsnetz und die Haltestangen.

Sicherheitsnetz und Haltestangen im Check

Da ich das Trampolin nicht selber zu Hause stehen habe, habe ich mich durch die Bewertungen auf Amazon gelesen. Außerdem habe ich mir die Bilder genau angesehen. Auch ohne das Trampolin selber vor mir stehen zu haben ist klar, dass das Sicherheitsnetz ausreichend hoch ist. Denn die Netzhöhe liegt bei 126 cm über dem Sprungtuch. Hier kann definitiv kein Kind unter 6 Jahren raus fallen.

Außerdem sind die Haltestangen ein wichtiger Punkt. Sie müssen ausreichend gepolstert sein. Laut mehreren Erfahrungsberichten und auch Abbildungen scheint dies hier auf jeden Fall gewährleistet zu sein.

Mein Hinweis: als Eltern sollten Sie darauf achten, dass sie keine Beschädigungen am Schaumstoff der Polsterung an den Haltestangen haben. Denn obwohl das Netz natürlich viel vom Schwung abfängt, kann man trotzdem gegen diese Haltestangen springen.

Ideal: Innenliegendes Sicherheitsnetz

Optimal gelöst ist hier das innenliegendes Sicherheitsnetz. Das Kind kann nicht auf den Rahmen springen. Zumindest nicht mit voller Wucht. Das wird durch innenliegendes Sicherheitsnetze garantiert. Für Kinder empfehle ich immer Kauf darauf zu achten.

Randabdeckung
Die Randabdeckung schützt Kinder vor einem landen auf dem Stahlrahmen. Das innenliegende Sicherheitsnetz umfasst nur das Sprungtuch und liegt innen. Das schützt das Kind auch vor dem Aufprall auf dem Rahmen.

Was ist ein innenliegendes Sicherheitsnetz?

Für alle Käufer eine kurze Erklärung dazu. Ein innenliegendes Sicherheitsnetz setzt nicht außen am Rahmen an, sondern ihnen am Sprungtuch (siehe Bild oben). Wenn man sich das Trampolin ansieht, dann sieht man, dass der gepolsterte Rand des Rahmens nicht Bestandteil der Befestigung ist. Das Netz setzt sozusagen direkt um das Sprungtuch an. Das ist gut, denn dann können die Kinder nicht direkt auf den Rand springen. Zwar ist dieser gut gepolstert, aber trotzdem kann das wehtun. Denn darunter ist der massive Stahlrahmen und natürlich auch die Gummiseile, durch die man durchrutschen kann.

Weitere Ausstattungsmerkmale

Die Sprungmatte ist aus Polypropylen (PP) hergestellt und die Rahmenhöhe liegt bei 35 cm. Die Haltestangen des Sicherheitsnetzes sind aus pulverbeschichtetem Stahl und sehr stabil. Der Metallrahmen ist mit Schaumstoff gepolstert, damit die Randabdeckung verunglückte Sprünge möglichst gleich abfedern kann. An den Füßen des Trampolins gibt es Anti-Rutsch-Kappen. Ein Schutz für den Boden, aber auch ein Hilfsmittel für einen sicheren Stand.

Erfahrungsberichte im Check

Erfahrungsberichte-IconFür meine Trampolin Tests und Berichte schaue ich mir immer die Bewertungen und Erfahrungsberichte auf Amazon an. Das habe ich auch für das Kinetic Sports Kindertrampolin Jumper 140 cm gemacht.

Im Bereich der Kinder-Trampoline kann das Kinetic Sports Jumper ein sehr gutes Bewertungsprofil aufweisen. Trotzdem gibt es etwas Kritik. Das Trampolin wird in Produktbeschreibungen bei einigen Händlern als Indoor-Trampolin für Kinder verkauft. Auf der Verpackung des Trampolins steht aber für den Außenbereich. Ich würde mir darüber nicht zu viele Gedanken, weil es meine persönliche Entscheidung ist wo ich das Teil hin stelle.

Es sind Schutzkappen vorhanden und ich kann es natürlich auch Indoor stellen. Ich wüsste nicht was am Trampolin anders sein sollte. Trotzdem ist das natürlich ein Punkt, an dem sich manche hochziehen. Kennt man aber aus den Bewertungen von vielen Produkten. Bei einem Kunden ist das Netz relativ schnell gerissen, nachdem sich die Tochter dran festgehalten hat. Scheint ein Materialfehler zu sein.

Die restlichen wenigen negativen Bewertungen sind Schäden während der Lieferung. Wenn das Gestänge verbogen ist, dann sollte man als Kunde es einfach zurückzuschicken. Dann ist bei der Lieferung etwas schief gegangen. So viel zu den wenigen schlechten Bewertungen. Kommen wir zu den guten Bewertungen.

Was loben die Käufer?

Mehr als 80 % der Bewerter haben dem Trampolin eine gute bis sehr gute Bewertung gegeben. Daran sieht man welche Qualität das Kinetic Sports Trampolin hat. Vom leichten Aufbau, über ein viel Spaß für die Kinder und guter Verarbeitung ist hier alles mehrfach dabei. Viele schreiben ausdrücklich das es aufgrund der geringen Größe auch bestens für Innen geeignet ist. Sehe ich genauso. Dazu kommen Bewertungen wie:

  • stabil,
  • sieht gut aus
  • und hat die richtige Größe für die Kinder.

Außerdem wird das hohe und stabile Sicherheitsnetz sehr oft gelobt. Auch bei Problemen gab es schnellen Ersatz durch den Verkäufer. Beispielsweise hatten zwei Kunden Flecken auf dem Sicherheitsnetz. Wie sie berichten konnten sie das Netz problemlos zurückschicken und bekamen ein Neues.

Zusammengefasst kann ich feststellen, dass es sich beim Kinetic Sports Kindertrampolin Jumper um ein sehr gutes Modell für Kinder zwischen 3 bis 6 Jahren handelt. Die Ausstattungsmerkmale sind meiner Meinung nach ideal für den Nachwuchs und die Bewertungen sprechen auch für sich. Ein Produkt ohne Kritik in den Bewertungen habe ich noch nie gesehen. Dafür gibt es einfach zu viele Nörgler bei uns in Deutschland. Deshalb würde ich mir darüber nicht zu viel Gedanken machen. Vom Durchschnittsprofil handelt es sich hier um ein sehr gutes Bewertungsprofil. Deshalb gibt es von mir eine absolute Kaufempfehlung für das KineticSports Kindertrampolin.

Mein Fazit zum Kindertrampolin von Kinetic Sports

Das Modell Jumper vom Hersteller Kinetic Sports ist aktuell eines der besten Kindertrampoline auf dem Markt. Ein sicheres und gut verarbeites Spass- und Spielgerät mit dem die Kleinen viel Spass haben können. Aktuell eine meiner Top-Empfehlungen. Bei Fragen einfach über das folgende Kommentarfeld an mich schreiben.

Wie hat Dir mein Beitrag gefallen? Ich freue mich auf Deine Bewertung. Wenn noch Fragen offen sind, dann schreib mir doch einfach gleich einen Kommentar. Ich werde gerne darauf eingehen.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Bewertungen, mit einem Durchschnitt von: 5,00 von 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu