Checkliste: In 3 Schritten zur Auswahl des richtigen Trampolins

Artikel aktualisiert am von Alexander

Bevor man sich für den Kauf eines Trampolins entscheidet sind einige Fragen zu klären, damit der Familienspass anshließend ungetrübt stattfindet. Denn durch die Beliebtheit von Trampolins in den letzten Jahren gibt es inzwischen zahlreiche Arten und Modelle. Dazu verschiedene Hersteller und zahlreiche „Schnäppchen“, die im nachhinhein nicht immer so günstig waren wie Sie schienen. Denn hält das Trampolin nicht lange oder ist es beim Gebrauch nicht einwandfrei, muss schon bald ein neues Qualitätsmodell her.

chiemsee GartentrampolinDeswegen sollte man bei der Auswahl nicht nur aufs Geld schauen, denn das kann schnell teurer werden. Bei Qualitätsprodukten kann eben auch einmal ein Ersatzteil günstig gekauft werden. Bei „No-Name“ Modellen ist das meist nicht der Fall.

Wir bei Trampolintests.de haben für Sie den Markt gesichtet und die besten Gartentrampoline, Minitrampoline und Kindertrampoline getestet und bewertet. Unter Test finden Sie alle Testberichte und im der Rubrik Testsieger die entsprechenden besten Produkte.

4 Schritte zur Auswahl des richtigen Trampolins:

1. Welche Trampolinart möchten Sie ?

Hier unterscheidet man zwischen verschiedenen Arten von Produkten.

Gartentrampoline

chiemsee Gartentrampolin von der SeiteSie sind für den Einsatz im Outdoor-Bereich entwickelt worden. Ob im Garten oder Hof ist natürlich egal, aber kaum jemand kann so ein Modell im Haus unterbringen.

Die Trampoline sind vom Durchmesser sehr groß und können schon mal bis zu 5m Durchmesser haben.

Die gängigen Modelle liegen bei ca. 3 m Durchmesser und sind mit hohen Einstiegshöhen (In der Regel zwischen 60 und 75 cm) versehen, weswegen eine Leiter (als Zubehör erhältlich) durchaus Sinn macht.

MinitrampolineKettler Minitrampolin

Können natürlich auch Outdoor eingesetzt werden, sind aber ursprünglich für den Gebrauch im Haus entwickelt worden. Mit Ihren kleinen Durchmessern und niedrigeren Sprunghöhen sind sie ideal für das Kinderzimmer oder das Training in der Wohnung geeignet.

Die Durchmesser der gängigen Modelle liegen zwischen 85 cm und 100 cm.

Kindertrampoline

Sind für Kleinkinder unter 6 Jahren entwickelt und bieten mit Extra-Sicherheit und niedrigeren Sprunghöhen ideale Möglichkeiten für den Einstieg in das „Hüpfvergnügen“. Dazu sind diese Produkte meist besser gepolstert, um die Kleinen besser zu schützen.

2. Die Größe

Dieses Kriterium ist nur bei Gartentrampolinen relevant, Je größer die Durchmesser der Sprungfläche, desto mehr Spass macht das Ganze natürlich. Wobei bei 3 m Durchmesser eigentlich schon alles geboten ist. natürlich entscheidet hier auch der Platz im Garten und der Geldbeutel. Fast alle Hersteller bieten die Modelle in verschiedenen Größen an.

3. Die Qualität

Bei der Qualität gibt es erhebliche Unterschiede. Unterscheiden muss man in Materialqualität, Verarbeitungsqualität und den Spassfaktor. Denn auch ein gut verabreitets Tramolin kann ein Sprungverhalten erzeugen, dass nicht so viel Freude macht, wie bei einem guten Trampolin.

Beim 3 Kriterium, der Qualität können Sie sich auf unsere Recherchen verlassen. Nur die in unseren Augen besten Trampoline jeder Art haben es auf unsere Testseite gebracht. Unter Testsieger finden Sie jeweils die Trampoline mit dem besten Preis-/Leistungsverhältnis ihrer Art.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 votes, average: 4,25 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu