Inground Trampolin Test – Bodentrampoline zum eingraben im Check

Artikel aktualisiert am von Alexander

Viele von uns haben bereits ein großes Trampolin im Garten stehen. Diese Gartentrampoline erfreuen sich in den letzten Jahren immer größerer Beliebtheit. Meist werden sie aus Sicherheitsgründen mit Sicherheitsnetz gekauft, um bei missglückten Sprüngen auf dem Trampolin von Kindern kein Risiko einzugehen. Auch wir empfehlen in unseren Testberichten von Anfang an nur Gartentrampoline mit gutem Sicherheitsnetze zu verwenden. Eine gute Alternative zu diesen Modellen sind die Bodentrampoline. Diese werden praktisch ebenerdig eingegraben und brauchen deshalb auch kein Sicherheitsnetz. Man nennt sie deshalb auch Inground-Trampoline. (Aktualisiert am 03.03.19)

BERG InGround Champion Grey (Sports Series)
BERG InGround Champion Grey (Sports Series)

Denn unter dem Sicherheitsaspekt haben herkömmliche Gartentrampoline folgenden Nachteil:

  • Die Rahmenhöhe liegt je nach Modell und Hersteller bereits in einer Höhe von 70-90 cm
  • Bei Kindern ist ein missglückter Sprung – mit einem Sturz aus dieser Höhe – bereits ein ernsthaftes Verletzungsrisiko (eigentlich auch bei Erwachsenen)
  • Denn zu der Höhe des Rahmens kommt ja dann noch die Sprunghöhe dazu. Hier haben wir schnell einen Sturz aus deutlich über 1 m Höhe und das ist gefährlich
  • Je nach Untergrund kann es hier zu schweren Verletzungen kommen

Dieses Problem kann man weitgehend ausschalten, wenn man sich ein Gartentrampolin mit Sicherheitsnetz kauft. Allerdings gibt es hier noch ein zweites Problem.

Einstieg in das normale Gartentrampolin ist relativ unkomfortabel

Bedingt durch die Rahmenhöhe und das Sicherheitsnetz ist der Einstieg in ein normales Gartentrampolin deshalb nicht besonders komfortabel. Ohne Trampolin Leiter sowieso nicht, aber auch mit einer Trampolin Leiter muss man erst einmal hoch steigen, den Reißverschluss vom Sicherheitsnetz aufmachen und sich dann durchquetschen. Natürlich kein großes Problem, aber es gibt tatsächlich eine geeignete Alternative: Ein Inground Trampolin!

Das Inground Trampolin – Bodentrampoline sehen einfach besser aus

Die sogenannten Inground („Im Boden“) Trampoline sind nicht so weit bekannt. Bei diesen Trampolinen haben sich die Hersteller was einfallen lassen gegen die oben genannten Nachteile eines normalen Gartentrampolins. Denn in Inground Trampoline werden auf eine ausgegrabene Stelle gesetzt und haben dadurch eine Rahmenhöhe von nur wenigen Zentimetern. Anstatt mit einem hohem Stahlrahmen zu arbeiten, hüpft man sozusagen auf einem ausgegrabenen Loch im Garten. Dadurch kann man direkt auf das Trampolin draufgehen und braucht nicht erst über eine Leiter, durch eine enge Öffnung eines Sicherheitsnetzes, auf das Gartentrampolin steigen. Deshalb nennt man diese Trampolinmodelle auch Bodentrampoline.

Aber schauen wir uns die Vorteile eines in Inground Trampolins im Vergleich zu einem normalen Gartentrampolin an!

Rahmenhöhe nur wenige Zentimeter

Der Trampolin Einstieg ist hoch!
Der Trampolin Einstieg ist hoch!

Im Gegensatz zu einem normalen Gartentrampolin hat ein Bodentrampolin nur eine Rahmenhöhe von wenigen Zentimetern. Wie Sie auf dem oberen Bild sehen können handelt es sich hier nur um eine kleine Stufe, die dazu noch perfekt mit einer Rahmenabdeckung gesichert ist. Der Stahlrahmen Inground Modells wird so gesehen gar nicht wahrgenommen. Dies hat zwei wesentliche Vorteile:

  • Der Einstieg auf das Trampolin ist viel leichter und schneller erledigt
  • Ein Sicherheitsnetz ist nicht mehr notwendig, weil kein Sturz vom Trampolin möglich ist

Es gibt zwar auch in Inground Trampoline mit Sicherheitsnetz, aber dies isttatsächlich unserer Meinung nach nur etwas für besonders ängstliche Personen. Steht das Trampolin auf einem Rasen, dann kann hier im Prinzip nichts mehr passieren. Die Fallhöhe ist nicht mehr existent und normale Trampoline erlauben jetzt auch keine hohen Sprünge.

Da hier die Rahmenhöhe von einem normalen Gartentrampolin wegfällt ist ein Sturz kaum ein Verletzungsrisiko mehr. Wenn Sie allerdings einen Beton Untergrund außen rum haben, dann sollten Sie für Ihre Kinder trotzdem auf Inground Modell mit Sicherheitsnetz zurückgreifen.

Inground Trampoline sind nicht anfällig für Wind und Stürme

Sturm und Versicherungsschutz:
Bei angesagten Stürmen und Unwettern gibt es immer wieder teure Schäden durch herumfliegende Gartentrampoline. Der Besitzer ist laut Versicherungen verpflichtet das Trampolin gegen Sturm und Wind abzusichern. Einen interessanten Zeitungsbericht dazu hier: Gartentrampolin und Sicherungspflicht >>

So manches Mal liest man in der Lokalzeitung, dass mal wieder ein Gartentrampolin durch die Gegend geflogen (siehe Infobox) ist. Das liegt daran, dass bei Sturm und starkem Wind sich so manches Modell aus seiner Verankerung gelöst und einfach wegfliegt. Das kann bei einem Inground Trampolin so gut wie nicht mehr passieren.

Denn dadurch das es kaum Angriffsfläche für den Wind bietet, ist es nicht mehr anfällig für Wind und Sturm.

Passt sich besser in den Garten ein

Wenn man als Erwachsener mal ehrlich ist, dann muss man schon feststellen das ein normales Gartentrampolin kein besonders attraktives Teil im Garten ist. Meistens nimmt es einem irgendwie die Sicht und ist bei einem größeren Modell ganz schön Raum einnehmend. Zwar sind die Inground Modelle vom Durchmesser genauso, aber dadurch das sie im Boden eingelassen sind stören sie nicht mehr den Blick. Sie sehen eigentlich sogar ziemlich cool aus und haben eher den Touch von einem noblen Swimmingpool.

Die besten Inground Trampoline im Überblick

Bisher haben wir keine Inground Trampoline getestet! Trotzdem wollen wir Ihnen einmal kurz vorstellen, welche Modelle wir als sehr gut bezeichnen würden. Das liegt zum einen an dem Qualitätsherstellern und zum anderen an der Auswertung der Erfahrungen durch die Kunden. Aber schauen wir uns einmal die besten Modelle an.

Berg InGround Favorit (Sports Series)

Berg InGround Favorit (Sports Series)
Berg InGround Favorit (Sports Series)

Dieses Inground Trampolin vom Hersteller Berg gibt es in den Abmessungen:

  • 270 cm Durchmesser
  • 330 cm Durchmesser
  • 380 cm Durchmesser
  • 430 cm Durchmesser

Je nach Durchmesser variiert hier die maximale Belastung zwischen 70 kg bis hin zu 120 kg. Mit den speziellen Berg Federn Goldspring Solo ausgestattet bekommt man auf diesem Inground Gartentrampolin einen super Sprungkomfort und ein tolles Federungsverhalten. Der Einstieg ist nur sagenhafte 20 cm über dem Boden, wenn man das Modell eingegraben hat.

Eine superstabile Rahmenabdeckung mit toller Polsterung sorgt für Sicherheit. Die Anzahl der Federn liegt je nach Durchmesser zwischen 48 und 96 Federn. Sie sorgen für viel Spaß beim Trampolinspringen in Verbindung mit dem sehr guten Sprungtuch.

Das Inground Trampolin ist für uns ein klarer Kauf!

Auf Amazon vergleichen und kaufen >>

Das Top Trampolin – BERG InGround Champion Grey (Sports Series)

BERG InGround Champion Grey (Sports Series)
BERG InGround Champion Grey (Sports Series)

Wenn es mal etwas mehr sein darf und sie nur das Beste wollen: das Top Trampolin in der Inground Kategorie ist unserer Meinung nach das InGround Champion Grey (Sports Series) von Berg. Ein Spitzentrampolin dieser Kategorie, das allerdings auch seinen stolzen Preis hat. Wer allerdings das Beste will, der muss tatsächlich immer auch etwas dafür bezahlen.

Dafür bekommt man ein Spitzenmodell mit top Ausstattung und einem Sprungverhalten, dass man nicht mehr missen will, wenn man es einmal hatte. Mit einer ansprechenden, eleganten Optik ist es in jedem Garten ein Hingucker für alle Besucher. Wer hat heute noch ein schnödes Gartentrampolin in seinem Garten stehen? Hier kommt die Antwort: das Berg Gartentrampolin der Spitzenklasse könnte fast ein Designobjekt sein.

Das Modell gibt es in den Abmessungen: 330 cm (100 kg maximale Belastung), 380 cm (110 kg maximale Belastung) und 430 cm (120 kg maximale Belastung.

Hier bei Amazon kaufen >>

Häufige Fragen zum Bodentrampolin

Was ist eigentlich ein Bodentrampolin (Inground-Trampolin)?

Ein Bodentrampolin wird im Boden fest verankert. Dadurch hat man eine ebene Fläche auf dem Rasen und das ganze sieht ziemlich edel aus. Deshalb nennt man diese Trampoline auch in Inground-Trampoline. Nicht jeder ist Fan eines klobigen Gartentrampolins, das schon von weit her sichtbar ist. Meistens sind die Bodentrampoline dann auch grün, dann fallen sie nämlich fast nicht auf. Gleichzeitig macht es unheimlich viel Spaß direkt aufs Trampolin laufen zu können und ein paar Sprünge zu machen. Allerdings ist der Einbau natürlich etwas mühsamer, denn man braucht schon ein ausreichend tiefes Loch im Garten.

Was ist der Vorteil von Bodentrampolinen?

Sie sehen einfach viel besser aus im Garten. Dadurch dass sie praktisch auf einer Höhe mit dem Rasen sind hat man eine edlere Optik, als wenn ein hohes Gartentrampolin dort steht. Außerdem sind sie noch sicherer. Denn man braucht keine Trampolinleiter hinauf zu steigen und das Sicherheitsnetz hinter sich zu schließen. Denn man ist ja auf einer Ebene mit dem Boden. Der Rahmen schließt sozusagen direkt mit dem Untergrund ab.

Wie tief muss das Loch für ein solches Trampolin im Garten sein?

Natürlich müssen Sie hier auf die Anleitung des jeweiligen Herstellers achten. Das hängt natürlich auch von der Härte der Federung und der maximalen Belastbarkeit ab. Grundsätzlich kann man sagen, dass der Aushub unter einem solchen Trampolin mindestens 80 cm in der Mitte der Sprungfläche sein muss. Der Boden wird dann in einer Parabel ausgehoben. Denn an den Rändern muss man natürlich nicht so tief gehen. Außerdem braucht man für das sichere verankern an den Rändern Untergrund.

Fazit zum Inground Trampolin

Ohne jeden Zweifel sind diese Modelle ein echter Hingucker in jedem Garten. Eingegraben und eingebettet haben sie einige Vorteile. Der Sicherheitsaspekt, aber auch der Designeffekt. Denn es sieht einfach viel cooler aus, als ein schnödes Gartentrampolin. Allerdings sind sie auch teurer und deswegen nicht für jedermann.

Dazu kommt natürlich die Arbeit das in Trampolin einzugraben. Denn bei einem Durchmesser von 430 cm hat man da ganz schön was zu buddeln. Ist die Arbeit aber erst einmal getan, dann möchte man nicht mehr auf ein solches Modell verzichten.

Save

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (163 votes, average: 4,67 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu